Zahnpasta ohne Glycerin

Liste von glycerinfreier Zahnpasta

Author

Dr. Lisa Dinh

Lesedauer: 1:40 min

Letzte Änderung: 08.03.2020.

Beschreibung: Glycerin in der Zahnpasta dient vor allem als Feuchthaltemittel. Bei anderen kosmetischen Produkten gilt Glycerin als austrocknend, da es im Mund allerdings von Natur aus, mehr Feuchtigkeit hat, als auf der Haut allgemein, wird Glycerin hier nicht ans bedenklich eingestuft.

Neben Putzkörpern und Schleifmitteln sind Zahnpasten im Normalfall reich an waschaktiven Substanzen, Schaumbildern, Fluorid, antibakteriellen und entzündungshemmenden Rohstoffen, Konservierungsstoffen, desensibilisierenden Substanzen, Geschmack- und Aromastoffen, Binde-, Verdickungs- und Feuchthaltemitteln. Auch Glycerin wird bei der Herstellung von Zahnpasten zugesetzt.

Wirkung von Glycerin

Glycerin gehört zu der Gruppe der Zuckeralkohole und dient in der Zahnpasta als sanftes, gesundheitlich unbedenkliches Feuchthaltemittel. Es verhindert, dass die Paste bei Luftkontakt austrocknet und hat nachweisbar keinen negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit. Da im Mundraum ein konstant feuchtes Milieu vorherrscht, trocknet das Glycerin Mundhöhle, Zahnfleisch, Zunge und Gewebe innerhalb des Mundraumes nicht aus und forciert keine Schleimhaut- oder Zahnfleischentzündungen. Der widersprüchliche Effekt des Kosmetikrohstoffes, der abhängig von der Luftfeuchtigkeit zwischen feuchthaltend und austrocknend variiert, den er bei Cremes und Salben zeigt, tritt demnach nicht auf, wenn die Substanz als Inhaltsstoff in Zahnpasten verarbeitet ist. Außerdem nutzt die Kosmetikindustrie Glycerin als natürlichen Träger für Parfüm und Aromastoffe.

Wegen seiner essentiellen Eigenschaft als zuverlässiges Feuchthaltemittel, enthalten alle gängigen Zahnpasten, egal ob in Bio- oder konventioneller Qualität, Glycerin. Glycerin ist unkompliziert über die Begriffe Glycerol, Glycerin, pflanzliches Glycerin, Proprantiol sowie 1-, 2-, 3- Proprantiol in der INCI- Liste zu identifizieren.

Zahnputztabletten ohne Glycerin

Wer seine Zähne plastikfrei, ohne unnötige Inhaltsstoffe und ohne Glycerin putzen möchte, kann wahlweise fluoridhaltige oder fluoridfreie Zahnputztabletten zur gesundheitsbewussten Mund- und Zahnpflege einsetzen. Die Tabletten sind in den Mund zu legen und bei Bedarf zu zerkleinern.

Zur Reinigung ist die Zahnbürste mit der Formulierung zu benetzen und in kreisenden Bewegungen über die Zähne zu führen. Da die Tabletten keine hohe Konzentration an Schaumbildern aufweisen, schäumen die Zahntabletten nicht. Dies erfordert eine Umgewöhnung seitens des jeweiligen Verbrauchers. Wer auf der Suche nach Zahnpasta ohne Glycerin ist, wird beispielsweise bei Amazon fündig, der als Anbieter Zahntabletten in seinem vielseitigen Sortiment führt.