Bodylotion ohne Mineralöl
Liste von mineralölfreien Bodylotions

Autor: Dr. Lisa Dinh
Datum: 19.06.2020
Lesezeit: 2:7 min

Erst zu Beginn des Jahres 2019 sorgte ein Test für Aufruhr, in dem eine Bodylotion des norwegischen Herstellers Neutrogena mit mangelhaft bewertet wurde, da diese durch Mineralölrückstände belastet war.

Denn der Hersteller dieser Bodylotion verwendet bei der Herstellung Fette auf der Basis von Mineralöl, welches von den Gesundheitsbehörden als potenziell krebserregend eingestuft wird und daher nicht mit dem Körper in Berührung kommen sollte.

unsere Empfehlung
von Satinnaturel

Klicken Sie auf das Produkt-Bild um weitere Infos zu erhalten.

von Alkmene

Klicken Sie auf das Produkt-Bild um weitere Infos zu erhalten.

von Mbiri Natural

Klicken Sie auf das Produkt-Bild um weitere Infos zu erhalten.

von Sante Naturkosmetik

Klicken Sie auf das Produkt-Bild um weitere Infos zu erhalten.

Dennoch wird dieses Mineralöl, welches aus Erdöl gewonnen wird, von vielen Herstellerfirmen bei der Produktion ihrer Produkte zur Körperpflege verwendet und ist daher auch in vielen Bodylotions zu finden, wie das Beispiel von Neutrogena deutlich zeigt.

Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass Mineralöl einen großen Teil zu der Haltbarkeit von Pflegeprodukten beitragen kann und zudem auch äußerst günstig ist. Dabei zieht das Mineralöl gar nicht tief in die Haut ein, sondern bildet eine Art Schutzschicht darüber, welche sogar schädlich in Bezug auf die Regenerationseigenschaften der Haut ist. Und daher sollte sich jeder, der seiner Haut mit einer Bodylotion wirklich etwas Gutes tun möchte auch für den Kauf einer natürlichen Bodylotion entscheiden, die ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wurde und daher keine Bedrohung für den eigenen Körper darstellt.

Alternative Inhaltsstoffe zu Mineralöl in Bodylotion

Während die in vielen Bodylotions enthaltenen Konservierungsmittel, wie Formaldehyd oder Mineralöl im Verdacht stehen krebsfördernd zu sein und Allergien auslösen können, haben diese in einer Bio Bodylotion nichts zu suchen. Denn bei derartigen alternativen Bio Bodylotions ohne Mineralöl vertrauen die Hersteller zum Wohl der eigenen Kundschaft ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe.

So pflegt die Bodylotion von Dr. Hauschka den Körper mithilfe von einer Kombination aus ätherischen und pflanzlichen Ölen, die unter anderem aus Jojoba-, Oliven-, Avocado- und Mandelöl gewonnen wurden, weshalb diese Bodylotion auch vegan ist. Dagegen setzt der Hersteller der Weleda Bodylotion bei der Zusammenstellung auf Sesamöl, Mandelöl und Jojobaöl während sich unter den Inhaltsstoffen der Bodylotion von Primavera unter anderem Sonnenblumenöl, Mandelöl, Jojobaöl und ätherische Öle befinden.

Und diese kleine Auswahl an alternativen biologischen Bodylotions zeigt bereits auf den ersten Blick, dass in dem Sortiment der Hersteller in diesem Bereich wohl jeder Anwender die passende Bodylotion finden dürfte, welche den eigenen Ansprüchen entspricht und natürlich auch kein Mineralöl und keine unerwünschten Zusatzstoffe enthält. Denn schließlich möchte man seinem Körper mit der Verwendung einer Bodylotion etwas Gutes tun und diesem nicht schaden, wofür eine Bodylotion ohne Mineralöl die beste Wahl darstellt.